Spielzeug | Großstadtkinder

Kindgerechte Gartengestaltung

Ein Garten ist der ideale Ort für Kinder, um die Welt zu entdecken und die eigenen Sinne zu schulen. Mit einer kindgerechten Gartengestaltung schaffen Sie einen Ort, an dem sich Kinder, aber auch Erwachsene wohlfühlen können. Damit ein Garten tatsächlich kindgerecht wird, sollten bei der Gestaltung einige Faktoren berücksichtigt werden.

Ein kindgerechter Garten sollte sicher sein

Bei der kindergerechten Gartengestaltung ist insbesondere auf die Sicherheit zu achten. Eine wichtige Voraussetzung für einen sicheren, kindgerechten Garten ist ein Zaun, der um das Grundstück führt. So können zum einen die Kinder nicht einfach den Garten verlassen und zum anderen können Fremde das Grundstück schwerer betreten. Um einen Zaun oder eine Mauer natürlich in den Garten zu integrieren, können Sie verschiedene Pflanzen für deren Begrünung nutzen. Bei der kindergerechten Gartengestaltung ist es besonders wichtig, dass Sie ungiftige Pflanzen für Ihren Garten wählen. Pflanzen mit giftigen Beeren können für kleine Kinder sehr verlockend sein und sollten daher vermieden werden. Sollten Sie einen Swimming-Pool im Garten haben, müssen Sie darauf achten, diesen für Kinder unzugänglich zu machen. Möglicherweise müssen Sie Ihren Swimming-Pool abdecken oder einzäunen, damit Ihr Garten kindgerecht wird.

Die richtigen Spielgeräte für den Garten

In einem kindgerechten Garten dürfen natürlich Spielgeräte wie Schaukeln, Rutschen und Sandkästen nicht fehlen. Damit es keine bösen Überraschungen gibt, sollten die Spielgeräte regelmäßig auf ihre Sicherheit hin überprüft werden. Bereits beim Kauf der Spielgeräte sollten Sie auf deren Sicherheit achten und prüfen, ob das jeweilige Spielgerät auch bestimmte Gütesiegel vorweisen kann. Eine Schaukel muss beispielsweise stabil stehen, damit sich Kinder nicht verletzen können. Ein kindgerechter Garten ist aber nicht nur aufgrund der verschiedenen Spielgeräte interessant. Sie können den Garten für Ihre Kinder noch attraktiver gestalten, indem Sie ein kleines Gemüsebeet mit dem Kind zusammen anlegen. Viele Kinder schauen selbst gepflanztem Gemüse gerne beim Wachsen zu und genießen kleine Aufgaben im Garten.

Natur erleben und genießen

Ein kindgerechter Garten bietet Kindern viel Abwechslung. Burgen im Sandkasten bauen, Verstecken spielen und Gemüse anpflanzen – es gibt viel zu erleben. Wenn Sie bei der kindgerechten Gartengestaltung auch auf die Sicherheit achten, wird Ihr Garten zum Paradies für kleine und große Naturliebhaber.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.